Alternative Krebstherapie

Unter alternativer Krebstherapie  sollte eine supportive Begleittherapie mit naturheilkundlichen  Mitteln verstanden werden, die zusätzlich zur schulmedizinischen (Chemo- oder Bestrahlungs-) Therapie durchgeführt wird, nicht als Ersatz einer solchen.

 

In klinischen Studien konnte bereits nachgewiesen werden, dass eine Begleittherapie mit Heilpilzen den Wirkungserfolg der Chemotherapie deutlich verbessern kann. Es kam zur Verminderung der Metastasierungsrate bestimmter Tumoren, zur Verlängerung der Überlebenszeit und zur Tumorregression auch bei nicht operablen Tumoren.

 

Unerwünschte Nebenwirkungen einer immunsuppressiven Therapie können erheblich gemindert werden. So wirken bestimmte Inhaltsstoffe der Pilze aufbauend und regenerierend auf das Knochenmark und bessern Schwellungen der Milz, die bei bestimmten Arten von Leukämie und Lymphomen vorkommen. Auch Haarausfall, Schwäche und Gewichtsverlust werden positiv beeinflusst, ebenso wie die nach Chemotherapie deutlich erhöhte Infektanfälligkeit. 

 

Wolfgang Markowsky

Heilpraktiker

Moitzfeld 47

51429 Bergisch Gladbach

 

Tel: 02204-82776